Auftaktsieg in der JBLH-Qualifikation

Die mjA1 gewinnt beim HSV Solingen Gräfrath 22:30 (5:16) Unser A1-Team ist mit einer guten Einstellung in ihr erstes Qualifikations-Spiel zur Jugend- Bundesliga gegangen. Die Jungs waren heiß und hatten Bock, was sich in allen Mannschaftsteilen bemerkbar machte. Jeder Spieler strahlte einen absoluten Siegeswillen aus, was sich im kämpferischen Einsatz widerspiegelte und besonders in der Abwehr bezahlt machte. Mit der zentralen Abwehrreihe, dem Innenblock Conner Schütte und Alex Schoß, so wie Luis Kubik und Oliver Nix auf den Halbpositionen und einem gut aufgelegten Finn Brenken im Tor, wurde der Gegner aus Solingen-Gräfrath stetig unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen, wodurch dieser nur 5 Tore erzielen konnte, was die überragende Leistung unserer Abwehr belegt. Im Angriff spielte der HCD zuerst noch etwas überhastet, was laut Chef-Trainer Benny Daser vielleicht auch einer kleinen Anfangs-Nervosität einer solchen Bundesliga-Quali geschuldet war. Hier hätte er sich gewünscht, dass seine Truppe etwas entspannter zu Werke gegangen wäre, aber mit dem Halbzeitstand von 5:16 wurde auch hier die passende Antwort gegeben. Nach einem 11 Tore Vorsprung schafften es unsere Jungs in der 2. Halbzeit nicht mehr komplett die Spannung aufrecht zu erhalten und sich weiter abzusetzen. In der Abwehr kassierten wir den ein oder anderen vermeidbaren Treffer, so dass der Vorsprung bis auf 7 Tore schrumpfte, was den Sieg schlussendlich jedoch nicht in Gefahr bringen konnte, der mit 22:30 auch absolut verdient war. Insgesamt ein guter Auftakt und ein wichtiger erster Schritt, auf dem wir aufbauen können. Nun folgen mit dem BHC und dem TuS Königsdorf zwei gute, leistungsstarke Mannschaften. Da gilt es nun sowohl in der Vorbereitung als auch am Spieltag selbst keinen Deut nachzulassen und die Spannung hochzuhalten. Auf geht’s! von Holger Maesmanns Es spielten für den HCD: Finn Brenken (TW), Linus Müllenborn (TW) – Conner Schütte (8), Oliver Nix (2), Alex Schoss (6), Luis Kubik (2), Jonas Perschke (1), Leonard Johann, Gerrit Engh, Cedric Lang (4), Björn Peterson (1), Emil Kübler (5/5), Mika Petersen (1) Die nächsten Spiele der Qualifikation für den HCD: So. 30.08.2020 16:00 Uhr BHC:HCD So. 06.09.2020 14:00 Uhr HCD:TuS Königsdorf
Unsere Partner

Auftaktsieg in der JBLH-Qualifikation

Die mjA1 gewinnt beim HSV Solingen Gräfrath 22:30 (5:16) Unser A1-Team ist mit einer guten Einstellung in ihr erstes Qualifikations- Spiel zur Jugend-Bundesliga gegangen. Die Jungs waren heiß und hatten Bock, was sich in allen Mannschaftsteilen bemerkbar machte. Jeder Spieler strahlte einen absoluten Siegeswillen aus, was sich im kämpferischen Einsatz widerspiegelte und besonders in der Abwehr bezahlt machte. Mit der zentralen Abwehrreihe, dem Innenblock Conner Schütte und Alex Schoß, so wie Luis Kubik und Oliver Nix auf den Halbpositionen und einem gut aufgelegten Finn Brenken im Tor wurde der Gegner aus Solingen-Gräfrath stetig unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen, wodurch dieser nur 5 Tore erzielen konnte, was die überragende Leistung unserer Abwehr belegt. Im Angriff spielte der HCD zuerst noch etwas überhastet, was laut Chef-Trainer Benny Daser vielleicht auch einer kleinen Anfangs-Nervosität einer solchen Bundesliga-Quali geschuldet war. Hier hätte er sich gewünscht, dass seine Truppe etwas entspannter zu Werke gegangen wäre, aber mit dem Halbzeitstand von 5:16 wurde auch hier die passende Antwort gegeben. Nach einem 11 Tore Vorsprung schafften es unsere Jungs in der 2. Halbzeit nicht mehr komplett die Spannung aufrecht zu erhalten und sich weiter abzusetzen. In der Abwehr kassierten wir den ein oder anderen vermeidbaren Treffer, so dass der Vorsprung bis auf 7 Tore schrumpfte, was den Sieg schlussendlich jedoch nicht in Gefahr bringen konnte, der mit 22:30 auch absolut verdient war. Insgesamt ein guter Auftakt und ein wichtiger erster Schritt, auf dem wir aufbauen können. Nun folgen mit dem BHC und dem TuS Königsdorf zwei gute, leistungsstarke Mannschaften. Da gilt es nun sowohl in der Vorbereitung als auch am Spieltag selbst keinen Deut nachzulassen und die Spannung hochzuhalten. Auf geht’s! von Holger Maesmanns Es spielten für den HCD: Finn Brenken (TW), Linus Müllenborn (TW) – Conner Schütte (8), Oliver Nix (2), Alex Schoss (6), Luis Kubik (2), Jonas Perschke (1), Leonard Johann, Gerrit Engh, Cedric Lang (4), Björn Peterson (1), Emil Kübler (5/5), Mika Petersen (1) Die nächsten Spiele der Qualifikation für den HCD: So. 30.08.2020 - 16:00 Uhr BHC:HCD So. 06.09.2020 - 14:00 Uhr HCD:TuS Königsdorf
Unsere Partner

Auftaktsieg in der JBLH-Qualifikation

Die mjA1 gewinnt beim HSV Solingen Gräfrath 22:30 (5:16) Unser A1-Team ist mit einer guten Einstellung in ihr erstes Qualifikations-Spiel zur Jugend- Bundesliga gegangen. Die Jungs waren heiß und hatten Bock, was sich in allen Mannschaftsteilen bemerkbar machte. Jeder Spieler strahlte einen absoluten Siegeswillen aus, was sich im kämpferischen Einsatz widerspiegelte und besonders in der Abwehr bezahlt machte. Mit der zentralen Abwehrreihe, dem Innenblock Conner Schütte und Alex Schoß, so wie Luis Kubik und Oliver Nix auf den Halbpositionen und einem gut aufgelegten Finn Brenken im Tor wurde der Gegner aus Solingen-Gräfrath stetig unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen, wodurch dieser nur 5 Tore erzielen konnte, was die überragende Leistung unserer Abwehr belegt. Im Angriff spielte der HCD zuerst noch etwas überhastet, was laut Chef-Trainer Benny Daser vielleicht auch einer kleinen Anfangs-Nervosität einer solchen Bundesliga-Quali geschuldet war. Hier hätte er sich gewünscht, dass seine Truppe etwas entspannter zu Werke gegangen wäre, aber mit dem Halbzeitstand von 5:16 wurde auch hier die passende Antwort gegeben. Nach einem 11 Tore Vorsprung schafften es unsere Jungs in der 2. Halbzeit nicht mehr komplett die Spannung aufrecht zu erhalten und sich weiter abzusetzen. In der Abwehr kassierten wir den ein oder anderen vermeidbaren Treffer, so dass der Vorsprung bis auf 7 Tore schrumpfte, was den Sieg schlussendlich jedoch nicht in Gefahr bringen konnte, der mit 22:30 auch absolut verdient war. Insgesamt ein guter Auftakt und ein wichtiger erster Schritt, auf dem wir aufbauen können. Nun folgen mit dem BHC und dem TuS Königsdorf zwei gute, leistungsstarke Mannschaften. Da gilt es nun sowohl in der Vorbereitung als auch am Spieltag selbst keinen Deut nachzulassen und die Spannung hochzuhalten. Auf geht’s! von Holger Maesmanns Es spielten für den HCD: Finn Brenken (TW), Linus Müllenborn (TW) – Conner Schütte (8), Oliver Nix (2), Alex Schoss (6), Luis Kubik (2), Jonas Perschke (1), Leonard Johann, Gerrit Engh, Cedric Lang (4), Björn Peterson (1), Emil Kübler (5/5), Mika Petersen (1) Die nächsten Spiele der Qualifikation für den HCD: So. 30.08.2020 - 16:00 Uhr BHC:HCD So. 06.09.2020 - 14:00 Uhr HCD:TuS Königsdorf