Saisonstart in der Nordrheinliga

Die mjA1 gewinnt gegen die Bonner JSG, die mjB1 verliert gegen TuS Königsdorf Unsere mjA1 ist sehr engagiert in ihr erstes Spiel in der Nordrheinliga gegangen. Die Jungs haben trotz der Anstrengungen der letzten Wochen konzentriert begonnen und gut durchgezogen. Die Abwehr stand sehr ordentlich, so dass wir die erste Halbzeit mit 16:4 klar für uns entscheiden konnten. Die zweite Hälfte verlief stellenweise etwas zäh. Das Team, mit 3 Ausfällen geschwächt, konnte nicht mehr alles aus sich herausholen und spielte überwiegend ergebnisorientiert, wobei der 30:18 Sieg zu keiner Zeit gefährdet war. Coach Benny Daser zeigte sich am Ende zufrieden mit der meist stabilen Abwehr und der Kreiskooperation im Angriff, welche immer besser ausgebaut wurde. Es spielten für den HCD: Linus Müllenborn (TW), Max Janetzko (TW) – Conner Schütte (9), Oliver Nix (3), Leonard Johann (2), Gerrit Engh (1), Cedric Lang (6), Björn Peterson 4/1), Emil Kübler (3), Julius Linden (1), Mika Petersen (1), Matteo Metz Unsere mjB1-Jungs starteten ordentlich ins Spiel. Im Angriff lief es zunächst recht gut und sie konnten eine Weile mithalten. Nach 10-15 Minuten gab es allerdings einen Einbruch in unserem Spiel, was den Gegner deutlich davonziehen ließ. Danach haben wir uns immer schwerer mit der Gäste-Abwehr getan. Wir sind zu früh in die Aktionen gegangen und haben uns festgerannt, woraus teilweise Gegenstöße resultierten. Auffallend war insbesondere, dass die Körperlichkeit der Königsdorfer uns Probleme bereitet hat. Zum einen haben sie kompakt in der Abwehr gestanden, zum anderen haben wir es schwer gehabt gegen die Rückraumspieler körperlich mitzuhalten, welches der Halbzeitstand von 8:16 belegte. In der zweiten Halbzeit haben sich die Jungs berappelt und das Spiel deutlich offener gestaltet. So konnten sie den Rückstand schlussendlich auf 20:25 verkürzen, wobei Coach Benny Daser den Einsatz seiner Truppe lobend hervorhob. Es spielten für den HCD: Joel Heck (TW), Philipp Kluthe (TW) - Mika Petersen (10/2), Leonard Cornelius (1), Matteo Metz (1), Eric Lang (1), Ben Metz, Niklas Freyland, Jakob Albayrak, Jannik Pendzich (2), Erik Tatjes, Alex Knak (1), Marc Beckmann (4) von Holger Maesmanns Die anderen HCD-Teams spielten: mjE1 : TV Ratingen 29:23 TV Angermund : mjD1 6:29 Neusser HV : mjC1 15:50
Unsere Partner

Saisonstart in der Nordrheinliga

Die mjA1 gewinnt gegen die Bonner JSG, die mjB1 verliert gegen TuS Königsdorf Unsere mjA1 ist sehr engagiert in ihr erstes Spiel in der Nordrheinliga gegangen. Die Jungs haben trotz der Anstrengungen der letzten Wochen konzentriert begonnen und gut durchgezogen. Die Abwehr stand sehr ordentlich, so dass wir die erste Halbzeit mit 16:4 klar für uns entscheiden konnten. Die zweite Hälfte verlief stellenweise etwas zäh. Das Team, mit 3 Ausfällen geschwächt, konnte nicht mehr alles aus sich herausholen und spielte überwiegend ergebnisorientiert, wobei der 30:18 Sieg zu keiner Zeit gefährdet war. Coach Benny Daser zeigte sich am Ende zufrieden mit der meist stabilen Abwehr und der Kreiskooperation im Angriff, welche immer besser ausgebaut wurde. Es spielten für den HCD: Linus Müllenborn (TW), Max Janetzko (TW) – Conner Schütte (9), Oliver Nix (3), Leonard Johann (2), Gerrit Engh (1), Cedric Lang (6), Björn Peterson 4/1), Emil Kübler (3), Julius Linden (1), Mika Petersen (1), Matteo Metz Unsere mjB1-Jungs starteten ordentlich ins Spiel. Im Angriff lief es zunächst recht gut und sie konnten eine Weile mithalten. Nach 10-15 Minuten gab es allerdings einen Einbruch in unserem Spiel, was den Gegner deutlich davonziehen ließ. Danach haben wir uns immer schwerer mit der Gäste-Abwehr getan. Wir sind zu früh in die Aktionen gegangen und haben uns festgerannt, woraus teilweise Gegenstöße resultierten. Auffallend war insbesondere, dass die Körperlichkeit der Königsdorfer uns Probleme bereitet hat. Zum einen haben sie kompakt in der Abwehr gestanden, zum anderen haben wir es schwer gehabt gegen die Rückraumspieler körperlich mitzuhalten, welches der Halbzeitstand von 8:16 belegte. In der zweiten Halbzeit haben sich die Jungs berappelt und das Spiel deutlich offener gestaltet. So konnten sie den Rückstand schlussendlich auf 20:25 verkürzen, wobei Coach Benny Daser den Einsatz seiner Truppe lobend hervorhob. Es spielten für den HCD: Joel Heck (TW), Philipp Kluthe (TW) - Mika Petersen (10/2), Leonard Cornelius (1), Matteo Metz (1), Eric Lang (1), Ben Metz, Niklas Freyland, Jakob Albayrak, Jannik Pendzich (2), Erik Tatjes, Alex Knak (1), Marc Beckmann (4) von Holger Maesmanns Die anderen HCD-Teams spielten: mjE1 : TV Ratingen 29:23 TV Angermund : mjD1 6:29 Neusser HV : mjC1 15:50
Unsere Partner

Saisonstart in der Nordrheinliga

Die mjA1 gewinnt gegen die Bonner JSG, die mjB1 verliert gegen TuS Königsdorf Unsere mjA1 ist sehr engagiert in ihr erstes Spiel in der Nordrheinliga gegangen. Die Jungs haben trotz der Anstrengungen der letzten Wochen konzentriert begonnen und gut durchgezogen. Die Abwehr stand sehr ordentlich, so dass wir die erste Halbzeit mit 16:4 klar für uns entscheiden konnten. Die zweite Hälfte verlief stellenweise etwas zäh. Das Team, mit 3 Ausfällen geschwächt, konnte nicht mehr alles aus sich herausholen und spielte überwiegend ergebnisorientiert, wobei der 30:18 Sieg zu keiner Zeit gefährdet war. Coach Benny Daser zeigte sich am Ende zufrieden mit der meist stabilen Abwehr und der Kreiskooperation im Angriff, welche immer besser ausgebaut wurde. Es spielten für den HCD: Linus Müllenborn (TW), Max Janetzko (TW) – Conner Schütte (9), Oliver Nix (3), Leonard Johann (2), Gerrit Engh (1), Cedric Lang (6), Björn Peterson 4/1), Emil Kübler (3), Julius Linden (1), Mika Petersen (1), Matteo Metz Unsere mjB1-Jungs starteten ordentlich ins Spiel. Im Angriff lief es zunächst recht gut und sie konnten eine Weile mithalten. Nach 10-15 Minuten gab es allerdings einen Einbruch in unserem Spiel, was den Gegner deutlich davonziehen ließ. Danach haben wir uns immer schwerer mit der Gäste-Abwehr getan. Wir sind zu früh in die Aktionen gegangen und haben uns festgerannt, woraus teilweise Gegenstöße resultierten. Auffallend war insbesondere, dass die Körperlichkeit der Königsdorfer uns Probleme bereitet hat. Zum einen haben sie kompakt in der Abwehr gestanden, zum anderen haben wir es schwer gehabt gegen die Rückraumspieler körperlich mitzuhalten, welches der Halbzeitstand von 8:16 belegte. In der zweiten Halbzeit haben sich die Jungs berappelt und das Spiel deutlich offener gestaltet. So konnten sie den Rückstand schlussendlich auf 20:25 verkürzen, wobei Coach Benny Daser den Einsatz seiner Truppe lobend hervorhob. Es spielten für den HCD: Joel Heck (TW), Philipp Kluthe (TW) - Mika Petersen (10/2), Leonard Cornelius (1), Matteo Metz (1), Eric Lang (1), Ben Metz, Niklas Freyland, Jakob Albayrak, Jannik Pendzich (2), Erik Tatjes, Alex Knak (1), Marc Beckmann (4) von Holger Maesmanns Die anderen HCD-Teams spielten: mjE1 : TV Ratingen 29:23 TV Angermund : mjD1 6:29 Neusser HV : mjC1 15:50